Cäcilia Grossenseebach
Cäcilia Grossenseebach

       Verleihung der Zelter-Plakette

Der Cäcilia Chor Großenseebach blickt auf sein 100-jähriges Bestehen

zurück und wurde nun im September 2020 bei einem feierlichen Festakt

in der Heinrich-Lades-Halle Erlangen mit der besonderen Auszeichnung 

des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier,

der Zelter-Plakette geehrt.

 

Für die Seebacher hatte Ulf Karnikowski die besondere Ehre, die Plakette

aus den Händen von Staatsminister Bernd Sibler in Empfang zu nehmen.

Cäcilia Paulus, als langjähriges Mitglied des Chores, nahm die Verleihungsurkunde vom BMR-Präsidenten Thomas Goppel (Bayerischer Musikrat) entgegen. Für den Fränkischen Sängerbund gratulierte

der Präsident Prof. Friedhelm Brusniak.

 

Die Zelter-Plakette ist die höchste deutsche Auszeichnung für Amateurchöre.

Zusammen mit der Plakette wird eine vom Bundespräsidenten

unterschriebene Urkunde überreicht.

 

Der Bundespräsident verleiht diese Auszeichnung alljährlich an Chöre, die

seit mindestens 100 Jahren ununterbrochen musikalisch wirken und sich

in langjährigem Wirken besondere Verdienste um die Pflege der Chormusik

und des deutschen Volksliedes und damit um die Förderung des kulturellen

Lebens erworben haben. Sie wurde 1956 vom damaligen Bundespräsidenten Theodor Heuss als staatliche Auszeichnung gestiftet.

 

Die Zelter-Plakette zeigt auf der Vorderseite das Bildnis Carl Friedrich

Zelters und auf der Rückseite den Bundesadler mit der Umschrift

"Für Verdienste um Chorgesang und Volkslied"

 

 

Cäcilia Gesangverein e.V.
91091 Großenseebach

Mitglied im

Fränkischen

Sängerbund

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Cäcilia Gesangsverein e.V.