Cäcilia Grossenseebach
Cäcilia Grossenseebach

    Geistliche Musik in Herzogenaurach

 

Die Chöre der Aurach-Sängergruppe luden am 27. April 2008 zu ihrem Konzert
in die Stadtpfarrkirche St. Magdalena in Herzogenaurach. Bei herrlichem Frühlingswetter begrüßte die Gruppenvorsitzende Frau Emilie Meier zahlreiche Zuhörer.

 

Die Chöre schlugen mit ihren Beiträgen einen weiten Bogen vom 17. Jh. mit Vivaldi, Händel und Bach über das 18./19. Jh.vertreten durch Schubert und Mendelssohn-Bartholdy bis in die Neuzeit. Der Herzogenauracher Musiker
Gerald Fink stellte mit seinem Chor, dem Liederkranz Herzogenaurach, dem Publikum sogar eine Eigenkomposition vor.

 

Der Cäcilia-Chor unter der Leitung von Michaela Schliederer wusste zu überzeugen und erntete mit den vorgetragenen Stücken "Tu es Petrus" von
Karl Jaspers, "Christus vincit", einem traditionellen italienischen Lied, und dem Schubert-Klassiker "Heilig, heilig" viel Zuspruch.

 

Den Schlusspunkt setzte ein Gemeinschaftschor, bestehend aus dem Hess- dorfer Singkreis, dem ASV-Chor Niederndorf, der Chorvereinigung Frauenaurach und dem Liederkranz Weisendorf, durch eine Reihe verschiedener Gospelsongs.  

 

 

Cäcilia Gesangverein e.V.
Föhrenweg 16
91091 Großenseebach

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Cäcilia Gesangsverein e.V.