Cäcilia Grossenseebach
Cäcilia Grossenseebach

                  Wichtiges Kulturgut

Jahreshauptversammlung beim Gesangverein Cäcilia

 

Bericht der Nordbayerischen Nachrichten vom 1.2.2018

Beitrag und Fotos: Andrea Lachmuth

 

Urkunden und Blumen für 25-jährige Treue zum Gesangverein Cäcilia gab es für Fritz Bräutigam (v.l.) und Sabine Blümel, überreicht von den Vorsitzenden Ortrud Günther und Rainer Borrmann. Fotos: Andrea Lachmuth

Sechs Auftritte im Chorjahr 2017 mit 40 Chorproben, so bilanzierte der 2. Vorstand Rainer Borrmann die Aktivitäten des Gesangvereins Cäcilia im vergangenen Jahr. Auftritte bei der Kapellenkirchweih in Großenseebach, Teilnahme beim Landkreissingen, das Weihnachtskonzert, zusammen mit den Seebachspatzen, sowie Gastauftritte in Bamberg, Neunkirchen am Brand und in Fulda zeugten von reger Chortätigkeit, dafür dankte der Vorstand den aktiven Sängern. „Der Chor hatte Ende 2017 insgesamt 145 Mitglieder, von denen 46 aktiv im Chor der Cäcilia singen und 34 im Kinderchor der Seebachspatzen“, zählte Borrmann aus der Statistik auf.

 

Aus den Einnahmen von Konzerten sowie Spenden schaffte der Verein eine neue Mikrofonlautsprecheranlage für über 1000 Euro an. Kassenprüfer und Vorstand haben die anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet.

 

„Stolz auf Seebachspatzen“

„Tonkletterer“ und „Tonkünstler“ gibt es bei den Seebachspatzen, die ab dem Vorschulalter von Chorleiterin Silke Articus unterrichtet werden. „Die Arbeit mit den Spatzen ist nicht immer ganz einfach, aber die Auftritte machen mich immer wieder stolz mit dem quirligen Haufen“, sagte Articus und bedankte sich besonders bei den Eltern für deren organisatorische Unterstützung. Wie auch im letzten Jahr gehören eine Faschingsfeier, Sing- und Mitmachstunden des Kinderchors sowie Auftritte beim Kapellenfest und beim Weihnachtskonzert zum jährlichen Programm.

Die gemeinsamen Auftritte mit dem Erwachsenenchor Cäcilia seien für die Spatzen etwas ganz Besonders, so die Chorleiterin. „Bei den Seebachspatzen gibt es seit Januar eine neue Vorschulkindergruppe mit fünf Kindern, weitere Anmeldungen werden gerne entgegengenommen“, freut sie sich schon auf die Aufbauarbeit des Kinderchors.

 

Chorleiter Udo Reinhart kündigte an, dass beim diesjährigen Weihnachtskonzert der Cäcilia das Weihnachtsoratorium von Camille Saint Saens sowie im ersten Teil die Christkindlmesse von Ignaz Reimann aufgeführt werde. Ein schönes und anspruchsvolles Chorjahr stehe an, blickt Reinhart auf die geplanten Aktivitäten 2018.

 

Neben den oben genannten Jubilaren wurden weiter geehrt für

25 Jahre passive Mitgliedschaft Veronika Zimmermann, Michael Glidewell,

                                               Hilde Borel und Frieda Kaluza

40 Jahre passive Mitgliedschaft Helga Kaufmann

60 Jahre passive Mitgliedschaft Richard Mirschberger

 

Damit die Vereinsarbeit zukünftig auf mehr Schultern ruht, wurde die Satzung geändert. In Zukunft werden sich drei anstatt zwei Vorstandsmitglieder die Aufgaben des Gesangsvereins Cäcilia teilen.

Bei den anschließenden Neuwahlen stellte Ortrud Günther ihr Amt als Vorsitzende nach zehn Jahren Vereinsarbeit zur Verfügung. Der 32-jährige Ulf Karnikowski, jüngst gewonnenes Chormitglied, wurde zum Vorsitzenden gewählt. Günther rückte auf den zweiten, Borrmann auf den dritten Platz im Vorstand.

Die Kasse liegt weiterhin bei Helga Hehn, Schriftführer bleibt Bernhard Hassold. Beisitzer wurden Renate Afhüppe, Ulrike Hanft, Christian Seeliger und Joachim Schädler.

 

Bürgermeister Bernhard Seeberger führte die Neuwahlen durch und dankte dem Verein: „Singen ist ein wichtiges Kulturgut und ich habe keine Sorge, dass die Cäcilia gut aufgestellt in die Zukunft geht“, so der Großenseebacher.

Cäcilia Gesangverein e.V.
91091 Großenseebach

Mitglied im

Fränkischen

Sängerbund

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Cäcilia Gesangsverein e.V.