Cäcilia Grossenseebach
Cäcilia Grossenseebach

Jahreshauptversammlung 2006

 

Ehrungen:
40 Jahre - Cäcilia Paulus
50 Jahre: Barbara Geier, Maria Gradischek,Anna und Alfons Seeberger

 

Wechsel nach neun Jahren

Gesangverein hat eine neue Vorsitzende

NN Bericht vom 17.01.206 - Elke Seyb

 

Der Gesangverein Cäcilia hat eine neue Vorsitzende. Nach neun Jahren übergab Christa Seeliger ihr Amt an Petra Policnik. Auch fast alle anderen Vorstandsposten wurden neu besetzt.
Da sich im Vorfeld genügend Kandidaten gefunden hatten, konnte Bürgermeister Bernhard Seeberger die Wahl zügig durchführen. Neu im Vorstand sind Ortrud Günther als stellvertretende Vorsitzende und Renate Knox als Schriftführerin. Dagegen behält Renate Beyerlein weiterhin die Kasse. Als Beisitzer stellten sich Hannelore Seifert, Gertraud Brückner, Franz Beyerlein und Rainer Borrmann zur Verfügung.

Der älteste Verein im Dorf, 1920 gegründet, hat 173 Mitglieder, davon sind 30 Frauen und 13 Männer als aktive Sänger im Chor. Außerdem unterstützen 72 passive Mitglieder den Verein. Bei den „Seebachspatzen“ singen derzeit 16 Mädchen.
Die scheidende Vorsitzende Seeliger freute sich besonders, acht Mitglieder für langjährige Treue ehren zu können. Seit 50 Jahren halten Anna und Alfons Seeberger, Barbara Geier, Maria und Stefan Gradischek und Maria Süß dem Gesangverein die Treue. Seit 40 Jahren ist Christa Hammon Vereinsmitglied und genau so lange ist Cäcilia Paulus als aktive Sängerin eine wichtige Stütze im Sopran.
Renate Beyerlein konnte einen positiven Kassenstand vorlegen. Den hohen Einnahmen von 16 300 Euro, erwirtschaftet vor allem bei der „Italienischen Nacht“ und der Kapellenkirchweih, standen allerdings auch Ausgaben von 15 500 Euro gegenüber.

Chorleiter Norbert Kreiner blickte auf das vergangene Jahr zurück, das vor allem durch sechs Monate Vorbereitung auf die „Italienische Nacht“ bestimmt war. Ein weiterer Höhepunkt war die Teilnahme am 50-jährigen Jubiläum des Posaunenchores Kairlindach, mit dem die „Cäcilia“ eine enge freundschaftliche Zusammenarbeit pflegt.
Elisabeth Hohn berichtete von ihrer Arbeit mit den „Seebachspatzen“. Die jungen Sängerinnen stellten sich mit Frühlingsliedern bei einem „Tag der offenen Tür“ vor und beteiligten sich wieder an der Kapellenkirchweih und am Adventskonzert. Hohn legt besonderen Wert auf die Stimmbildung und den Einsatz von Orff-Instrumenten.
Die neue Vorsitzende Petra Policnik legte für das laufende Jahr ein umfangreiches Programm vor. Am 7. Mai lädt der Chor zu einem Frühlingskonzert ein, im Juni wird eine Fahrt nach Verona zu „Aida“ angeboten. Nach der traditionellen Kapellenkirchweih am 23. Juli ist für den 24. September ein geistliches Konzert zum Mozartjahr vorgesehen. Mit einem Festlichen Singen und Musizieren am 10. Dezember werden die Sängerinnen und Sänger das Jahr wieder beschließen.

 

Foto: Elke Seyb

 

Cäcilia Gesangverein e.V.
Föhrenweg 16
91091 Großenseebach

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Cäcilia Gesangsverein e.V.