Cäcilia Grossenseebach
Cäcilia Grossenseebach

     Jahreshauptversammlung 2019

         Bericht der Nordbayrischen Nachrichten vom 06.02. 2019

Der Großenseebacher Gesangsverein „Cäcilia“ feiert 2020 sein 100-jähriges Bestehen. Schon im Frühjahr soll es einen Festkommers zum Ehrenjahr geben. Später im Jahr wird das Jubiläum mit einem Festkonzert begangen.

Bei der Jahreshauptversammlung diskutierten Vorstand, Chorleiter und Mitglieder über Thema und Umsetzung des Festkonzerts.

 

Viel Arbeit kommt auf den Chor zu. Für das Jubiläum muss demnächst mit
den Proben begonnen werden. In der Jahreshauptversammlung wurden
Ideen gesammelt. Schnell erwärmten sich die Mitglieder für den Vorschlag
einer musikalischen Zeitreise passend zur Jubiläumszahl. Chorleiter Udo Reinhart bat um Liedervorschläge. Neben dieser Mammutaufgabe ist für den „Großenseebacher Herbst“ ein Konzert geplant.


Das erste Minus in der Kassenbilanz des Vereins sieht Chorleiter Udo Reinhart gelassen: „Über Jahre hinweg ist alles gut gegangen. Jetzt haben wir einmal einen Bock geschossen. Wir machen schöne Musik und versuchen, das gut hinzubekommen.“ Ein Grund für die Negativbilanz waren die fehlenden Einnahmen von der Kapellenkirchweih im vergangenen Jahr. Musikalisch geht es für den Gesangsverein nur gemeinsam weiter. Die Zufriedenheit ihrer Mitglieder stehen für Vorstände und Chorleiter im Vordergrund.

 

Über 30 „Spatzen“
Rund läuft es auch bei Silke Articus, Chorleiterin der Seebachspatzen.
Über 30 Kinder seien im Kinderchor, darunter kleine Jubilare, die schon fünf oder sogar zehn Jahre mitsingen. Die Arbeit mit ihren „Spatzen“ mache ihr noch immer riesigen Spaß, so Articus. Im vergangenen Jahr präsentierten
die Seebachspatzen Seemannslieder auf dem Dorffest und zu Erntedank
das Musical „Die Siedler“. Zudem hatten die Jüngsten des Gesangsvereins
einen Kinderchor aus Belgien eingeladen.
Für dieses Jahr ist wieder eine Sing- und Mitmachstunde geplant. Silke Articus dankte den Eltern ihrer Schützlinge für die Unterstützung.


Für den Chor „Cäcilia“ war einer der Höhepunkte 2018 der Auftritt von „Der König der Löwen“ im Hannberger Kirchenhof. Dabei wurde auswendig
gesungen. Vorsitzender Ulf Karnikowski verfolgt als Ziel, dass mehr Stücke auswendig gesungen werden. Da heiße es „trainieren, trainieren, trainieren“.
Am Dorffest war der Gesangsverein mit einem Stand vertreten; das Jahr schloss mit dem Auftrittsmarathon zu Weihnachten.


Großenseebachs Bürgermeister Bernhard Seeberger überbrachte die Grüße der Gemeinde und dankte für die vielen Aktivitäten des Vereins und vor allem für die Jugendarbeitvon Silke Articus. Er sagte zudem die Unterstützung der Gemeinde bei der Kapellenkirchweih zu. Die Kapellenkirchweih ist heuer für den 14. Juli geplant. NADINE FÜRST

Cäcilia Gesangverein e.V.
91091 Großenseebach

Mitglied im

Fränkischen

Sängerbund

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Cäcilia Gesangsverein e.V.