Cäcilia Grossenseebach
Cäcilia Grossenseebach

"90 Jahre und kein bisschen leise..."

Schon 90 Jahre lang wird die schöne Tradition des Chorgesangs in Großenseebach aufrecht erhalten und der Verein feierte dieses Jubiläum im April 2010 mit einem großen Konzert in der Mehrzweckhalle. 


Das Motto des Konzertes "90 Jahre und kein bisschen leise..." war auch der Titel des ersten Liedes, indem den Zuhörern auf schwungvolle Weise die Vereinsgeschichte erzählt wurde.

 

Die Seebachspatzen, dieseit 1980 zum Verein gehören, betraten im

Anschluss die Bühne und stellten unter der Leitung vonElisabeth Hohn

mit viel Feude ihre lustigen Lieder vor. Wie immer bezauberten sie

die Zuhörer mit ihrem frischen und unkomplizierten Auftreten.

 

Auch der langjährige Partnerchor des Vereins, der Liederkranz Herzogenaurach, war der Einladung gefolgt und präsentierte unter

der Leitung von Gerald Fink moderne Klänge aus der Westside Story.

 

Den ersten Teil des Programms schloss der Cäcilia Chor mit der

bekannten "Barkarole" aus Hoffmanns Erzählungen und entließ

so die Zuhörer ganz beschwingt in die Pause.

 

Misa Criolla

Als besonderes Highlight des Konzertes folgte nun die argentinische

Messe des Komponisten Ariel Ramirez, die Misa Criolla. Dabei erhielt

der Cäcilia Chor tatkräftige Unterstützung von den  Sängern/-innen des
Chorkreises St. Sebald und des Kirchenchores Herz Jesu aus Erlangen.

Die instrumentale Begleitung übernahmen die  Gruppe "INDOAMERIKA" perumanta mit ihre Instrumenten und Norbert Kreiner am Klavier.


Als Solistin konnte die mexikanische Sopranistin Olivia Urbán

engagiert werden, die die Zuhörer mit ihrer dunklen, klangvollen

Stimme begeisterte. Dem Chor, der Solistin und den Musikern gelang

eine ergreifende Interpretation der Messe und das Publikum dankte

ihnen mit überwältigendem Applaus.

Zurück...

Cäcilia Gesangverein e.V.
Föhrenweg 16
91091 Großenseebach

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Cäcilia Gesangsverein e.V.